NTT Communications / Cumulocity: Deutsch-Japanische Kooperation für das IoT

NTT Communications will jetzt mit Cumulocity IoT-Projekte in Japan umsetzen. Im Gegenzug nutzt Cumulocity die weltweit über 140 Datenzentren von NTT Communications.

Bernd Groß, CEO Cumulocity.jpg Bildquelle: © Cumulocity

„NTT Communications hat eine enorme globale Reichweite. In NTT haben wir somit einen starken strategischen Partner an der Seite, mit dem wir Chancen am japanischen und internationalen IoT-Markt ideal nutzen können”, erklärt Bernd Groß, CEO von Cumulocity.

Die Kooperation soll es Kunden von NTT Communications ermöglichen, Maschinen schnell zu vernetzen und an ihre IT-Systeme anzubinden. Ferner bietet sie ihnen Echtzeitanalyse für Condition Monitoring, Predictive Maintenance und Supply-Chain-Automatisierung sowie  Gerätemanagement, Remote Control, Real-Time-Dashboards und Microservices. Kunden von Cumulocity ermöglicht die Kooperation, IoT-Lösungen in Japan und im asiatisch-pazifischen Raum aufzusetzen, die vom Cloud- und Network-Infrastruktur-Diensten von NTT Communications profitieren.

Der IKT-Lösungsanbieter NTT Communications ist Teil der NTT Group, die mehr als 10.000 Kunden weltweit betreut und einem jährlichen Umsatz von 100 Mrd. Dollar erwirtschaftet. Als globale Organisation unterhält die NTT Communications Tochtergesellschaften und Büros in über 120 Städten, Netzwerke in 196 Ländern und über 140 Data Center.

Cumulocity ist seit März diesen Jahres im Besitz der Software AG