Sie sind hier: HomeUnternehmensebeneEngineering

Engineering: Neuer Vorstand beim AutomationML e.V.

Am 9. Mai 2017 hat der AutomationML e.V. im Rahmen seiner jährlichen Mitgliederversammlung den Vorstand neu gewählt. Zu einem Wechsel mit Signalwirkung kam es dabei auf dem Posten des Vorsitzenden.

Erster Vorsitzender ist jetzt Dr. Andreas Gössling von der Firma Hilscher Gesellschaft für Systemautomation. Jürgen Kübler von Daimler, bisher erster Vorsitzender, bleibt als Beisitzer Mitglied des Vereinsvorstands. Durch diese Orientierung sollen neben dem Automobilsektor auch andere Industrien ein Signal zur Mitarbeit im Verein erhalten.

Zu den wiedergewählten Vorstandsmitgliedern Dr. Andreas Gössling (Hilscher), Dr. Wolfgang Schlögl (Siemens), Dr. Armin Walter (Lenze Automation), Prof. Arndt Lüder (Otto-von-Guericke Universität Magdeburg), Dr. Thomas Reisinger (ABB Automation), Jürgen Kübler (Daimler) und Dr. Andreas Keibel (Kuka Roboter) kam ein neuer Vorstand hinzu: Daniel Wolff von Inpro Innovationsgesellschaft für fortgeschrittene Produktionssysteme in der Fahrzeugindustrie.

Der Verein (derzeit 45 Mitglieder) befasst sich seit seiner Gründung 2009 mit dem verlustfreien Datenaustausch zwischen den Werkzeugen der unterschiedlichen Phasen der Anlagenplanung und unterschiedlichen Gewerken. Dazu wurde auf Basis bestehender Entwicklungen ein Datenformat geschaffen, mit dessen Hilfe die Abbildung von Anlagendaten beginnend bei der Anlagenstruktur über Geometrie- und Kinematikinformationen bis hin zu Abläufen, logischen Abhängigkeiten und Netzwerken in herstellerunabhängiger Weise möglich ist. . AutomationML wird als offener, kostenfreier und XML-basierter Standard innerhalb der IEC 62714 international standardisiert.