Sie sind hier: HomeSteuerungsebeneSteuern & Regeln

Geschäftszahlen: Rockwell schließt Geschäftsjahr 2017 ab

Blake Moret, Präsident und CEO von Rockwell Automation, hat die Geschäftszahlen des US-Industriekonzerns für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2017 bekannt gegeben.

Headquarter von Rockwell Automation in Milwaukee, Wisconsin Bildquelle: © Rockwell Automation

Das US-Unternehmen Rockwell Automation hat seinen Hauptsitz in Milwaukee, Wisconsin. Es beschäftigt derzeit etwa 22.000 Mitarbeiter in über 80 Ländern.

Rockwell Automation, Anbieter von industrieller Automatisierungs- und Informationslösungen, hat das vierte Quartal mit einem Umsatz von 1,66 Mrd. US-Dollar abgeschlossen. Verglichen zum Vorjahreszeitraum entspricht dies einem Plus von 8,4 %. Das organische Wachstum lag bei 5,6 %. Effekte der Währungsumrechnung erhöhten den Umsatz um 1,5 %. Akquisitionen trugen mit 1,3 Prozentpunkten zum Umsatzwachstum bei.

Insgesamt verzeichnet Rockwell Automation im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz in Höhe von 6,31 Mrd. US-Dollar. Dies ist ein Zuwachs von 7,3 % im Vergleich zum Ergebnis des Geschäftsjahres 2016. Das organische Umsatzwachstum lag 2017 bei 6,1 %

Mit Blick auf das kommende Geschäftsjahr 2018 sieht CEO Moret das Unternehmen solide aufgestellt. Er rechnet mit einem organischen Wachstum von 3,5 bis 6,5 %.