Sie sind hier: HomeSteuerungsebeneSteuern & Regeln

Mitsubishi Electric: Eine eigene Marke für künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz wird in immer mehr Industrie- und Lebensbereichen zu einem wichtigen Thema. Dem Rechnung tragend bündelt Mitsubishi Electric seine diesbezüglichen Technologien Aktivitäten nun unter der neuen Marke „Maisart“.

Mitsubishi: Eine eigene Marke für KI Bildquelle: © Mitsubishi

Das neue KI-Logo von Mitsubishi

Anwendungsmöglichkeiten für künstliche Intelligenz Bildquelle: © Mitsubishi

Konzeptionelle Darstellung der Anwendung von auf künstlicher Intelligenz basierender Technologie.

„Maisart“ ist die Abkürzung für „Mitsubishi Electric's AI creates the State-of-the-ART in technology“. Von der neuen Marke erwartet sich das Unternehmen im Bereich der künstlichen Intelligenz eine höhere Aufmerksamkeit für die eigenen Initiativen diesbezüglich, eine Ankurbelung des Geschäfts sowie einen vielseitigeren KI-Einsatz in den diversen Geschäftsfeldern, darunter auch in der Informationsverarbeitung.

Der weltweite Markt für KI hatte Mitsubishi zufolge im Jahr 2015 einen geschätzten Wert von über 29 Mrd. Euro. Laut Ernst & Young sei mit einem jährlichen Wachstum von durchschnittlich 30 % auf diesem Gebiet zu rechnen. Der Schwerpunkt der originalen KI-Technologien von Mitsubishi Electric liegt auf kompakten Deep Learning-Algorithmen und maßgeblichem Know-how im Hinblick auf effizientes bestärkendes Lernen und leistungsstarke Big Data-Zeitreihenanalysen.