Sie sind hier: HomeSteuerungsebeneSteuern & Regeln

Hannover Messe 2017: Die Neuheiten von Siemens

Discover the value of the Digital Enterprise – so lautet das Motto des diesjährigen Siemens-Auftritts auf der Hannover Messe. Wir stellen erste Produkt-Neuheiten vor, die der Konzern mit im Gepäck hat.

Siemens-Stand auf der Hannover Messe 2017 Bildquelle: © Siemens

Im Mittelpunkt des 3.500 Quadratmeter großen Messestands von Siemens in Halle 9 steht das weiter ausgebaute Angebot für das "Digital Enterprise", das durchgängig digital arbeitende Unternehmen.

Auf der Hannover Messe 2017 will Siemens zeigen, wie Industriebetriebe jeder Größe vom digitalen Wandel profitieren können. Besucher erfahren anhand zahlreicher Praxisbeispiele, welche Wettbewerbsvorteile das Verschmelzen der virtuellen und realen Welt ermöglicht. Die Beispiele reichen von intelligenten Energiemanagementsystemen über die individualisierte Lebensmittel- und Pharmaproduktion bis hin zum industrietauglichem Additive Manufacturing auf Basis innovativer Automatisierungs- und Antriebstechnologie. Mit neuen Partnerschaften, Schnittstellen und Apps treibt das Unternehmen zudem den Ausbau seines cloudbasierten, offenen IoT Betriebssystems MindSphere weiter voran.

Unter anderem zeigt Siemens auf der Messe anhand einer Produktionsmaschine die elektrotechnische Planung eines Schaltschranks auf Basis eines "digitalen Zwillings", bestückt mit vollständig im TIA Portal eingebundenen Komponenten zur automatisiert gesteuerten Produktion sowie zur Erfassung von Energie- und Anlagendaten und deren Anbindung an MindSphere. Weiter zeigt das Unternehmen mit der Niederspannungsschaltanlage Sivacon S8 ein weiteres Beispiel digitaler Energieverteilung. Über eine Software lassen sich kommunikationsfähige Schaltgeräte und Motorsteuerungen bedienen und beobachten. Die Daten stehen für übergeordnete Automatisierungs-, Energiemanagementsysteme oder für Cloud-basierte Analysesysteme zur Verfügung.

Zusätzlich zum Hauptstand in Halle 9 präsentiert Siemens sein Portfolio im Bereich der PLM-Software in Halle 6, in enger Kooperation mit seinen Partnern. In Halle 24 sind reale Applikationen aus verschiedensten Branchen mit Getrieben und Kupplungen aus der Produktfamilie Flender zu sehen.