Sie sind hier: Home

Heftarchiv

Ausgabe 11/2017: Automation in Bewegung

Heftcover zu Ausgabe 11/2017

Smart Factories versprechen dem Betreibern eine hohe Flexibilität - etwa durch den Einsatz von fahrerlosen Transportsystemen oder mobilen Roboterlösungen. Die Automatisierung dieser Subsysteme erfordert wiederum äußerst kompakte Steuerungs- und Antriebskonzepte. Heft bestellen

Aktuell

News-Ticker

Aktuelles aus der Branche

SPS IPC Drives 2017

Das Herantasten an die IT

Neue Standbeine

B&R forciert Mobile Automation und Bildverarbeitung

Von Akquisition bis Kooperation

Schneider Electric will in der DACH-Region wachsen

In Goldgräberstimmung

Turck peilt 15 % Wachstum an

M2M Hotspot

Unternehmensebene

Ein digitales Abbild

Der digitale Zwilling begleitet Maschinen und Anlagen ihr Leben lang – von der ersten Idee über den laufenden Betrieb bis hin zum Blick in die Zukunft. Das Ziel dabei: Fehler vermeiden, Anlagen optimieren und Ausfällen vorbeugen. mehr über „Ein digitales Abbild“

Steuerungsebene

Automation in Bewegung

Smart Factories versprechen dem Betreibern eine hohe Flexibilität - etwa durch den Einsatz von fahrerlosen Transportsystemen oder mobilen Roboterlösungen. Die Automatisierung dieser Subsysteme erfordert wiederum äußerst kompakte Steuerungs- und Antriebskonzepte. mehr über „Automation in Bewegung“

Feldebene

Flexibel puffern

Die vollständige Automatisierung manueller oder halbautomatischer Prozesse ist bei sehr kurzen Taktzeiten eine große Herausforderung. Der Maschinenbauer Goldfuß setzt in puncto Werkstückträger-Transport auf ein System, welches die Bildung flexibler Puffer per Software erlaubt. mehr über „Flexibel puffern“

Die Zukunft von CANopen

Ähnlich wie die Automobilindustrie benötigt auch die Industrieautomation immer mehr Busbandbreite. Zudem gewinnt in puncto Kommunikation das Thema Cloud mehr und mehr an Bedeutung. Wie trägt das in beiden Branchen seit Langem etablierte CAN-Protokoll dem Rechnung? mehr über „Die Zukunft von CANopen“

Gleichstrom-Stolpersteine

Die Frage "Gleichstrom oder Wechselstrom?" gewinnt an Wichtigkeit – nicht zuletzt durch den zunehmenden Einsatz regenerativer Energiequellen, die Gleichspannung erzeugen. Beim Schalten und Schützen mit Gleichstrom gilt es allerdings, einige Feinheiten zu beachten. mehr über „Gleichstrom-Stolpersteine“

Nachgehakt

Die Vernetzung begleiten

Die Pepperl+Fuchs-Tochter Neoception unterstützt Firmen dabei, den Weg von der konventionellen Automatisierung hin zur vernetzten industriellen Welt der Zukunft einzuschlagen. Dr. Jörg Nagel, ­Director Technology and Operations bei Neoception, erläutert das Konzept. mehr über „Die Vernetzung begleiten“