Sie sind hier: HomeFeldebeneVernetzung

Huawei & Partner: Gemeinsam in Richtung 5G

Zusammen mit namhaften Automatisierern hat die Forschungsplattform 'Huawei Wireless X Labs' die Gründung der Special Interest Group 'Wireless Connected Factory' bekanntgegeben. Ziel ist es, Anwendungen von 5G-Technologien in der Industrie zu fördern.

Huawei gründet SIG Bildquelle: © Huawei

Beim ersten Treffen der neuen SIG-Gruppe waren Vertreter aller Mitglieder dabei.

Mit der Special Interest Group (SIG) ‘Wireless Connected Factory’ hat Huawei Unternehmen und Organisationen aus dem Bereich Smart Manufacturing zusammengebracht. Dazu gehören folgende Partner: ABB, Efort, Bosch, Beckhoff, Hikrobot, Geely, Kuka und das Chinesische Institut für Automatisierung der Shenyang-Akademie. Schneider Electric war ebenfalls anwesend.

Gemeinsam wollen die Partner ihre Forschungsaktivitäten auf vier Schwerpunkte konzentrieren: Cloudbasierte speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS), drahtlose Industriekameras, drahtlos gesteuerte fahrerlose Transportsysteme (FTS) und industrielle Wearables.

Beim ersten SIG-Gruppentreffen übernahm die chinesische Akademie für Informations- und Kommunikationstechnologie (CAICT) die Führung. Nach den X-Labs-Initiativen ‘Digital Sky’ und ‘Wireless eHealth’ ist dies die dritte SIG der X Labs von Huawei.