Sie sind hier: HomeFeldebeneVernetzung

Softing Industrial: Kommerzielle Lizenz für OPC UA .NET Standard Stack

Im Juni 2016 wurde der von Microsoft entwickelte OPC UA .NET Standard Stack als Open-Source-Projekt auf GitHub zur Verfügung gestellt. Softing plant nun, ab dem vierten Quartal 2017 eine kommerzielle Lizenz für diesen Stack anzubieten.

OPC UA .NET Standard Stack Bildquelle: © Softing

OPC UA ist ein von der OPC Foundation entwickelter Interoperabilitätsstandard für die industrielle Kommunikation.

Der OPC UA .NET Standard Stack zielt auf die .NET Standard Library ab. .NET Standard ermöglicht die Entwicklung von Apps, die auf allen heute verfügbaren üblichen Plattformen laufen, ohne dass hierfür plattformspezifische Modifikationen erforderlich sind. Cloud-Anwendungen und -Services werden ebenfalls unterstützt. Darüber hinaus fügt der .Net Standard Stack Sicherheitsfunktionen hinzu und unterstützt Cloud-Anwendungen und -Services.

Ziel von Softing ist es, mit der geplanten Lizenz den Stack allgemein für die kommerzielle Nutzung verfügbar zu machen. Die Vorbereitungsarbeiten und die technische Koordination mit der OPC Foundation und Microsoft laufen bereits. Die Unterstützung des aktuell verfügbaren Softing OPC UA .NET Toolkits werde dadurch nicht berührt.

„OPC UA hat sich fest als Interoperabilitätsstandard für das IIoT etabliert. Wir sind stolz, dass wir den Standard gemeinsam mit der OPC Foundation weiterentwickeln können. Unser .NET Standard Referenz Stack wurde von der IoT-Community sehr positiv aufgenommen“, sagte Sam George, Director Azure IoT bei Microsoft. Thomas J. Burke, President & Executive Director der OPC Foundation ergänzt: „Ich freue mich, dass Softing den kompletten Entwicklungszyklus für den Einsatz von OPC-UA-Produkten abdeckt. Wie in der Vergangenheit wird Softing auch zukünftig für die Entwicklung und Pflege der OPC-UA-Referenzimplementierungen sorgen und damit der OPC-Community eine solide Grundlage zur Verfügung stellen."