Sie sind hier: HomeFeldebeneRobotik

Forschung in der Agrartechnik: Der Roboter als Erntehelfer

Das Forscher-Team des Australian Centre for Field Robotics entwickelt Roboter und intelligente Software für die Landwirtschaft. Was die Roboter alles können, zeigen wir in einer Bilderstrecke.

Außerdem wurde ein neuer Algorithmus zur Tiefenerkennung getestet, mit dem Rippa Unkraut erkennen und anschließend entfernen kann. Bildquelle: © ACFR

Rippa, der solarbetriebene Erntehelfer

Schwerpunkte der Wissenschaftler des australischen Zentrums für Feldrobotik (Australian Centre for Field Robotics, ACFR) der Universität Sydney sind aktuell:

  • Die Entwicklung von Crop Intelligence- und Entscheidungsunterstützungssystemen für die Gemüseindustrie
  • Boden- und Hubarbeitsbühnen für die Weideviehwirtschaft
  • Überwachungstools zur Verwaltung von Baumkulturen
  • Kostengünstige Robotik zur Unterstützung der Landwirtschaft in Entwicklungsländern
  • Einsatz landwirtschaftlicher Robotikanwendungen für die MINT-Bildung.

Welche Roboter das Forscher-Team bisher entwickelt hat, sehen Sie in unserer Bilderstrecke. Im Video erleben Sie Roboter Rippa in Australien in Action.

© Universität Sydney ACFR
Im Video demonstriert Roboter Rippa seine Fähigkeiten zur Erntearbeit.