Sie sind hier: HomeFeldebeneAntriebe

Abschlusszahlen zur SPS IPC Drives 2017: "Highlight zum Jahresende"

Die 28. Ausgabe der SPS IPC Drives war "die größte SPS IPC Drives aller Zeiten", resümiert Messeveranstalter Mesago die am 30. November zu Ende gegangene Automatisierungsmesse. Mit über 70.000 Fachbesuchern schoss die Messe sogar den letztjährigen Vogel ab.

Messebesucher auf der SPS IPC Drives 2016 Bildquelle: © Mesago / Thomas Geiger

Über 70.000 Besucher nutzen die SPS IPC Drives zum Informationsaustausch.

Rekordergebnisse verzeichnet die diesjährige SPS IPC Drives bei allen wichtigen Kenngrößen: 1675 Aussteller auf 130.000 Quadratmeter Messefläche in 16 Hallen und 70.264 Fachbesucher! Damit übertrumpft die diesjährige Veranstaltung laut Mesago beide Vorjahre - 2016 kamen 63.291 Besucher nach Nürnberg. 2015 waren es 64.386.

Erste Aussteller-Statements zur SPS IPC Drives 2017:

Markus Sandhöfner von B&R: „Diese Messe bietet sowohl die Möglichkeit, auf engem Raum zusammen zu kommen, als auch Anforderungen an Innovationen, die unseren Kunden am Herzen liegen, detailliert zu besprechen und wichtige Schritte für die nächsten Monate festzulegen.“

Erich M. Barnstedt von Microsoft lobt die Vernetzungsmöglichkeiten: „Auf der SPS IPC Drives bekommen wir Impulse und Feedback von vielen Seiten und nutzen die Möglichkeit, uns mit der Branche zu vernetzen.“

Für Thomas Höfling von Sick ist die SPS IPC Drives „ein absolutes Highlight im Jahresverlauf. So technisch und kalt wie Automatisierung einerseits sein kann, so menschlich und nah kann man sie auf der SPS erleben, wenn man mit den Kunden spricht. Am Ende kaufen Menschen von Menschen.“

Heinz Eisenbeiss von Siemens hebt hervor, dass die SPS IPC Drives trotz ihrer enormen Entwicklung „immer ihrem Thema treu geblieben“ sei: „ Hier treffen wir die Anwender oder die potentiellen Anwender unserer Produkte. Unsere Product Manager haben auf der Messe die Gelegenheit, mit dem Anwender zu diskutieren. Der Kunde erhält auf diesem Wege sehr viele Informationen, die er sonst vielleicht lange suchen müsste. Auf der anderen Seite erfährt der Product Manager, was genau dem Kunden wichtig ist - ein Win-Win Verhältnis.“

Und Gunther Koschnik vom Fachverband Automation des ZVEI fasst zusammen: „Wer aktuelle Innovationen sehen will, erhält hier in kurzer Zeit einen guten Überblick.“

2018 findet die SPS IPC Drives vom 27. bis 29. November statt.