Sie sind hier: HomeFeldebeneAntriebe

Drohne: Fliegende Taxis kurz vor Markteintritt

Taxi-Drohnen sollen ab Sommer 2017 in Dubai Passagiere transportieren - das hat jetzt die Straßen- und Transportbehörde (RTA) Dubai bekannt gegeben. Zum Einsatz kommen soll der Senkrechtsstarter vom Typ 'Ehang 184', der alle Flugtests erfolgreich absolviert hat.

Ein Cockpit samt komplizierten Anzeigentafeln hat die Taxi-Drohne nicht. Vielmehr wählt der Passagier sein Ziel bequem über einen Tablet-PC aus, wie das von der RTA jetzt veröffentlichte Video zeigt. Nach den Angaben der Behörde ist der Prototyp erfolgreich getestet worden und kann autonom von Ort zu Ort fliegen. Über eine voraussichtlich im Juli 2017 eingerichtete Bodenkontroll-Station soll der Flug der Drohne überwacht werden. Das Fluggefährt ist elektrisch angetrieben und verfügt über acht Propeller – je zwei an vier Armen.

© Youtube / TVblip
In Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten sollen ab Sommer Drohnen Passiere befördern.

Bis zu 160 Kilometer pro Stunde kann das fliegende Taxi erreichen. In Dubai soll es jedoch mit höchstens 100 Stundenkilometer bei einer Flughöhe von 1000 m unterwegs sein. Etwas mehr als 100 kg kann die Taxi-Drohne befördern. Laut RTA schafft die Batterie eine Strecke von 50 km beziehungsweise eine Flugzeit von 30 Minuten. Der Hersteller der Drohne – das chinesische Unternehmen Ehang – hatte auf der zurückliegenden Consumer Electronics Show (CES) 2017 in Las Vegas die Drohne erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.